Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

AKTUELLES

Rundgang durch die RETRO STATION zwischen den Feiertagen

Jeden letzten Donnerstag im Monat bietet das Institut für Stadtgeschichte einen Rundgang durch die RETRO STATION. Er dauert ca. eine Stunde und ist für die Besucher*innen kostenfrei.

Wer mehr über die Stadtgeschichte von Recklinghausen erfahren möchte, hat die nächste Gelegenheit am Donnerstag, den 30. Dezember um 15 Uhr.

Die RETRO STATION präsentiert zahlreiche Ausstellungsstücke, die für die Entwicklung Recklinghausens von Bedeutung sind. Insgesamt gibt es drei Themenbereiche: die Entwicklung der Stadt bis um das Jahr 1900, die Geschichte des Bergbaus und die Ereignisse des 20. Jahrhunderts.

Im Verlauf des Rundgangs lassen sich die wichtigsten Stationen von der frühen Besiedelung der Region bis zur Gegenwart erschließen. Zu entdecken sind u.a. Ausgrabungsfunde aus der Steinzeit, eine Ritterrüstung und eine Wohnstube der Ackerbürgerzeit. Es gibt anschauliche Informationen zum Bergbau und zum Leben der Bergmänner.

Ein 2G-Nachweis sowie die vorherige Anmeldung unter der Email-Adresse angelika.boettcher[at]recklinghausen.de sind erforderlich.

Foto: Thomas Nowaczyk

Ausleihe von Exponaten für die Ausstellung "Eine Klasse für sich. Adel an Rhein und Ruhr"

Aus dem Sammlungsbestand der RETRO STATION wurden einige Exponate für die Ausstellung "Eine Klasse für sich. Adel an Rhein und Ruhr" entliehen. Dazu gehören neben einem Brandeisen für Tiere und einem Tafeltuch mit dem Wappen der Familie Wolff-Metternich auch Gegenstände aus dem ursprünglichen Besitz der Familie des Herzogs von Arenberg - eine in Amsterdam gefertigte Standuhr und eine Salutkanone aus dem Schloss Nordkirchen.

Die Ausstellung ist vom 13. Dezember 2021 bis zum 24. April 2022 im Ruhr Museum in Essen zu sehen.

 

Foto: Thomas Nowaczyk

Ausstellungsbesuch unter den "2-G-Regeln" möglich

Ab dem 24. November 2021 ist der Besuch der RETRO STATION wegen der gestiegenen Inzidenz nur eingeschränkt möglich. Lediglich genesene und geimpfte Besucherinnen und Besucher haben freien Zugang. Ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen.

Weiterhin gültig bleiben die Verpflichtung zur Einhaltung der Hygieneregeln sowie des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Katalog zur Wolter-Ausstellung erschienen

Frisch erschienen ist der Katalog zur Ausstellung "Ein malerisches Fleckchen Erde - Die Region Recklinghausen im Blick von Clemens Wolter". Das Werk hat einen Umfang von knapp 200 Seiten und besitzt zahlreiche Abbildungen. Der Katalog wurde publiziert vom Bergischen Verlag Remscheid und von der Stadt Recklinghausen herausgegeben, inhaltlich wirdmet er sich vor allem Leben und Werk des Künstlers. Das Buch kann zum Preis von 19,80 Euro erworben werden - auch im Institut für Stadtgeschichte.

Umfangreiches Rahmenprogramm zur Ausstellung "Clemens Wolter"

Anlässlich der Ausstellung über den Maler Clemens Wolter finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Eine Broschüre bietet nun eine Übersicht und liefert Informationen für die Teilnahme.

Bitte beachten Sie, dass auch hier die Teilnahme unter Auflage der "2-G-Regeln" gilt.

Eine Übersicht finden Sie hier.